Samstag, 31. Dezember 2011

[Rezension] G.A.Aiken - Dragon Fire

Autor: G.A.Aiken
Titel: Dragon Fire
Verlag: Piper
Umfang: 306 Seiten
ISBN: 978-3-492-26827-1
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
Wertung: 4,5 von 5 Punkten


Buchreihe: Dragon Kin-Reihe
1. Dragon Kiss
2. Dragon Dream
3. Dragon Touch
4. Dragon Fire

Falls ihr die ersten drei Bücher noch nicht gelesen habt,
empfehle ich euch diese zuerst zu lesen, um nichts in der Gesamthandlung der Bücher zu verpassen! :)

Inhalt: Keita ist eine Drachin, die ihre Verehrer gern auf Schwanzeslänge Abstand hält. Bis Ragnar der Listige auftaucht, ein Warlord und Kriegsmagier der Nordländer, der absolut nicht an Keita interessiert ist. Er allein schafft es, Keita auf die Palme zu bringen. Von Stund an setzt die Drachin alles, aber auch wirklich alles daran, den attraktiven Blitzdrachen von ihren Qualitäten zu überzeugen – mit aufregenden Folgen …(Quelle: Piper)

Meine Meinung: Hachja...G.A.Aiken... Drachenbücher vom feinsten. Das Cover ist wieder ähnlich wie die anderen und enthält Drachensymbole im Hintergrund. Das Buch ist eher in der historischen Zeit einzuordnen, da es Königreiche, Knappen und allerhand gibt, das damals zu finden war. Obwohl ich historische Romane eher nicht so mag, ist diese Buchreihe eine meiner Lieblinge, da ich zuvor auch selten Drachenbücher hatte und diese genau meinen Geschmack treffen. In den Büchern finden sich immer wieder Paare, und Liebe und Leidenschaft kommen nicht zu kurz. Auch Spannung und Familienzusammenhalt spielen eine bedeutende Rolle in diesem Buch, auch wenn der ein oder andere Streit in der Familie dort nicht fehlen darf. ^^ Der Autor springt im Geschehen immer wieder mal zu verschiedenen Orten, aber das lässt sich gut nachvollziehen und so hat man auch immer die Gefühle aller Personen im Blick, um sich hineinzuversetzen. Nicht nur Drachen, sondern auch Hexen und Zentauren finden sich in diesem Buch! :)
Die Darstellung der Charaktere und vor allem die witzigen Dialoge, die im Buch ständig vorkommen, sind super und haben mich dauernd zum Lachen gebracht. Auch die Haupthandlung der Bücher wird wieder weitergeführt und allerhand neue Geschichten kommen ans Licht. Keita, die jüngste Prinzessin spielt dieses mal eine wichtige Rolle in der ganzen Handlung.

Fazit: Dieses Buch ist die optimale Mischung aus Liebe, Humor, Familienzusammenhalt, sowie Streiteren.
Für jeden Romantic-Fantasyliebhaber, der sich auch gern mal in andere Zeiten hineinversetzt. G.A.Aiken hat mit diesem Buch den hohen Standard gehalten mich jedoch mit nichts Neuem überrascht. Auf jeden Fall lesenswert! Wir dürfen schon gespannt auf den 5. Teil warten! :)


Bewertung:
Ich vergebe 4,5 von 5 Punkten!

Freitag, 30. Dezember 2011

[Neuzugänge] Neues im Bücherregal #6

Nach Weihnachten konnte ich nicht an den Buchläden vorbei und musste einfach in jeden rein...
und dabei gabs dann 7 Neuzugänge..., deshalb gibt es heute nur eine Liste und nicht warum ich das Buch mitgenommen habe^^ falls euch der Inhalt interessiert verlinke ich euch jeweils die amazon-Seite :)





















1. Lisa Schroeder - In Liebe, Brooklyn *klick*


2. Becca Fitzpatrick - Engel der Nacht *klick*   



















3. Becca Fitzpatrick - Bis das Feuer die Nacht erhellt *klick*  


4. Lara Adrian - Der Kelch von Anavrin: Das Herz des Jägers *klick*  




5.Kai Meyer - Arkadien brennt *klick*

6. Nicholas Sparks - Mit dir an meiner Seite *klick*

7.  Lauren Kate - Engelsnacht *klick*  
Jetzt bin ich leider hin und hergerissen was ich als nächstes lese,aber naja momentan bin ich eh an Forbidden.

Dienstag, 27. Dezember 2011

[Info] Mal ganz neue Seiten...

Jaaaaaa,
ich wage mich mal wieder an etwas Neues.
Demnächst...eventuell schon heute Abend oder morgen fange ich mit Nicholas Sparks an.

Und ich habe nicht nur ein deutsches Buch von ihm, sondern auch ein Englisches. Also mal sehen, ob das mit Englisch was wird und mir Nicholas Sparks so zusagt. 
Immerhin ist es mal kein Fantasy oder eine Dystopie.

Wie immer werde ich euch informieren, ob mir die Bücher gefallen haben oder nicht. Ich wünsche euch weiterhin frohes Lesen.

Was lest ihr denn so zur Zeit? :)

EDIT: War heute in der Buchhandlung und hab massig Bücher gekauft (unter anderem "Mit dir an meiner Seite") und werde da wohl erst was lesen!

Montag, 26. Dezember 2011

[Challenge] Lesemarathon #1 - Tag 4


Heute hab ich eigentlich immer mal wieder zwischendurch gelesen.
Komplett durcheinander immer mal 5-15 Minuten...

Gelesene Seiten an diesem Tag: 105 Seiten
Gesamtzahl gelesener Seiten: 474 Seiten

Lesezeit an diesem Tag: 1 Stunde & 45 Minuten
Gesamte Lesezeit: 9 Stunden & 23 Minuten

Beendete Bücher: 1


Gelesene Bücher:


Ich habe heute 1 Stunde und 45 Minuten in diesem Buch gelesen und habe 105 Seiten geschafft.

Heute wurde es allmählich gut und auch die witzigen Dialoge, die ich von den anderen G.A.Aiken-Büchern gewohnt war haben angefangen. So langsam bahnt sich die Liebesgeschichte an und ich freu mich aufs Weiterlesen. :) Mehr könnt ihr in der Rezi lesen, sobald ich das Buch beendet hab.









Fazit des Lesemarathons:

Es war mal eine gute, neue Erfahrung und ich werd bestimmt nochmal einen machen bzw. bei einem mitmachen. Leider habe ich nicht annähernd so viel geschafft wie erhofft, aber ich hab ja noch viel Zeit in den Ferien.




Sonntag, 25. Dezember 2011

[Rezension] Lisa Marie Rice - Gefährlicher Fremder

Also dieses Buch habe ich zu Beginn des Lesemarathons angefangen zu lesen und heute endlich fertig gelesen.


Autor: Lisa Marie Rice
Titel: Gefährlicher Fremder
Verlag: Egmont Lyx
Umfang: 364 Seiten
ISBN: 978-3-8025-8399-5
Preis: 9,95€ (Taschenbuch)
Wertung: 2,5 von 5 Punkten

Direkt *hier* bei amazon kaufen!

Buchreihe: Dangerous-Reihe
1. Gefährlicher Fremder
2. Gefährliches Spiel
3. Gefährliche Wahrheit (Dezember 2011)


Seine Liebe bringt ihr Leben in Gefahr...

Inhalt:
Mitten in einem Schneesturm taucht ein geheimnisvoller Mann in Caroline Lakes Buchhandlung auf. Der attraktive Jack Prescott, der aus dem Nichts zu kommen scheint, zieht Caroline gleich in seinen Bann. Was sie nicht weiß: Jack hat einige wertvolle Diamanten aus Afrika mitgebracht, deren vorheriger Besitzer ihm nun auf den Fersen ist...(Quelle: Egmont Lyx)


Meine Meinung:
Naja alles in allem war ich von diesem Buch doch etwas enttäuscht. Es begann mit einem kurzen Rückblick in das Leben von Jack, wie es zwölf Jahre vor der Haupthandlung war.
Zu Beginn des Buches fand ich es noch ganz spannend wie die Gefühle von Jack für Caroline beschrieben wurden, und die physische Spannung die zwischen den beiden herrschte. Nach einer Weile hat sich das Buch dann aber verändert und es kamen - für meinen Geschmack - zu viele Bettszenen, die die Haupthandlung eher aufgehalten haben und mir persönlich zu lange dauerten und oft vorkamen. So richtig spannend wurde es erst kurz vor Ende des Buch und da hielt das ganze nicht lange an. Ich hatte mir das ganze etwas ausführlicher vorgestellt und man hätte die Geschichte wesentlich spannender gestalten könne, hätte man mal weniger Seiten für den ausführlich beschriebenen Sex verwendet. Trotz allem werden auch die Gefühle häufig und vor allem schön ausgeführt. Carolines Leben, das sich so extrem verändert hat und parallel Jacks. 
Außerdem werden die Personen für meinen Geschmack etwas du idealistisch dargestellt. Ich meine wie wahrscheinlich ist es, dass aus einem schlaksigen Jungen ein muskelbepackter Adonis wird? Naja, etwas mehr Realismus würde hier nicht schaden, um sich besser in die Personen hineinzuversetzen.


Fazit: 
Für mich nicht das was ich mir vorgestellt habe und viel zu viele Bettszenen und das mag was heißen, wenn man Lara Adrian und Black Dagger liest... Ob ich mir die weiteren Teile kaufe...wohl eher nicht. 
Das Buch würde ich auch keinen allzu jungen Lesern empfehlen.



Bewertung:
Ich vergebe 2,5 von 5 Punkten!

[Challenge] Lesemarathon #1 - Tag 3


Heute begann mein Lesetag wieder nachts im Bett. Gelesen habe ich dann nachts, vormittags vorm Essen gehen, und zwischndurch vorm Kaffe trinken und danach auch wieder.
Beendet habe ich den Tag wieder um 23.30 Uhr.

Gelesene Seiten an diesem Tag: 204 Seiten
Gesamtanzahl gelesener Seiten: 369 Seiten

Lesezeit an diesem Tag: 3 Stunden & 50 Minuten
Gesamte Lesezeit: 7 Stunde & 38 Minuten

Beendete Bücher: 1

Die Idee mit den zwischenzeitlichen Updates von Lisa bzw. eher Anorielt finde ich nicht schlecht, aber kann morgen leider nicht von mir umgesetzt werden. Bei einem viertägigen Marathon glaube ich reichen Tagesberichte. Jedoch würde ich gerne auch mal in den Ferien einen 24h-Marathon veranstalten und hoffe, dass sich ein paar Mitstreiter dafür finden.


Gelesene Bücher:

Ich habe heute in diesem Buch 3 Stunden und 50 Minuten gelesen und habe die letzten 204 Seiten geschafft.

Das Buch ist naja...wie soll man sagen. Ziemlich seicht und hat viele Bettszenen - zu viele, wenn es nach mir geht. Trotzdem habe ich es fertig gelesen und die Story an sich fand ich schon interessant, nur sie kam eben viel zu kurz. Alles in allem nicht das beste Buch das ich gelesen habe, da die Geschichte erst gegen Ende kurzzeitig an Spannung aufnimmt. Mehr Informationen findet ihr in der Rezension. *klick*
Buch beendet! :)


In diesem Buch habe ich heute leider gar nicht gelesen...vll. ein paar wenige Seiten, aber die kann man nicht zählen. Eigentlich wollte ich auch hier noch ein bisschen was schaffen, aber ein Film auf VOX "High Lane", den meine Mum unbedingt sehen wollte hat mich mehr als abgelenkt....ich hasse Thriller zu unpassenden Zeitpunkten! *grusel





Fazit des Tages:

Ein mehr oder weniger erfolgreicher Tag. Immerhin steigere ich mich von Tag zu Tag und ein Buch hab ich durch. Wie ich es fand könnt ihr in der Rezi nachlesen. Morgen gehts nochmal rund, obwohl ich wohl schon wieder nachts anfange zu lesen. Eventuell fang ich noch "Panem 1" oder "Seelen" an. Ich kann mich nur nicht entscheiden.

[Challenge] Lesemarathon #1 - Tag 2


Heute habe ich genau genommen gleich nachts ab 0.00 Uhr begonnen, 
nachdem ich meinen Tag 1 abgeschlossen habe.
Abgelenkt wurde ich dauernd, um alles für den Abend vorzubereiten. 
Beendet habe ich den Tag kurz vor dem Verfassen des Posts.

Gelesene Seiten an diesem Tag: 108 Seiten
Gesamtanzahl gelesener Seiten: 165 Seiten

Lesezeit an diesem Tag: 2 Stunde & 30 Minuten
Gesamte Lesezeit: 3 Stunde & 48 Minuten



Ich bin ja schon gespannt was meine Mitstreiterin Lisa heute geschafft hat. 



Gelesene Bücher:

Ich habe heute 2 Stunden und 5 Minuten in diesem Buch gelesen und habe 102 Seiten geschafft.

Wow. Das Buch ist mal anders als gedacht. Naja mal was ganz anderen, da es nichts mit Fantasy zu tun hat, aber irg.wie werden mir die Hauptpersonen zu "perfekt" schon fast unnatürlich toll dargestellt. Trotzdem ist die Handlung bisher gut zu verfolgen und man fühlt wirklich mit den Personen - vor allem mit Caroline. Auch die Leidenschaft kam heute nicht zu kurz.




Ich habe heute 25 Minuten in diesem Buch gelesen und habe leider nur 6 Seiten geschafft.

Naja was gibts groß zu sagen. Ich liebe G.A. Aiken, aber trotzdem bin ich nicht viel weiter gekommen, da ich mich heute eher dem ersten Buch gewidmet habe. Nichts desto trotz freue ich mich auch dieses Buch bald fortzusetzen.









Fazit des Tages:

Die Ausbeute war besser als gestern, aber eigentlich wollte ich doch ein Buch vollenden. Nachmittags hatte ich wieder ein Lese-Tief und das konnte meine Nachtschicht plus Abend-Lesestunden leider nicht herausreißen. Mal sehen was der morgige Tag bringt.

Samstag, 24. Dezember 2011

[Challenge] Lesemarathon #1 - Tag 1

Lesemarathon vom 23. Dezember bis zum 26. Dezember 2011
Heute begann mein erster Lesemarathon, der parallel zu dem von Lisa stattfindet. (Infos dazu auch bei ihrem Blog *klick*) Auch im optischen werde ich es aufbauen wie Lisa, da ich es so schön übersichtlich finde und ich finde alles gut passt. Ihr Bild zum Lesemarathon füge ich dann noch ein, aber bisher kam noch kein Post von ihr zu Tag 1. Den werd ich mir dann wohl morgen anschauen müssen.



Mein Lesemarathon für den 23. Dezember begann um etwa 11.00 Uhr los.
Im Grunde habe ich immer nur zwischendurch gelesen, weil ich auch mal einen Mittagsschlaf gemacht habe.
So richtig werde ich wohl erst die nächsten zwei Tage loslegen.
Beendet habe ich diesen Tag um 23.30 Uhr.


Gelesene Seiten an diesem Tag: 57 Seiten
Gesamtanzahl gelesener Seiten: 57 Seiten

Lesezeit an diesem Tag: 1 Stunde & 18 Minuten
Gesamte Lesezeit: 1 Stunde & 18 Minuten



Gelesene Bücher:


Ich habe heute 40 Minuten in diesem Buch gelesen und habe 32 Seiten geschafft.

Das Buch habe ich gerade erst begonnen und es beginnt mit einem Rückblick aus Jacks' Sicht, die kursiv markiert ist und geht dann genauso rasant in die aktuelle Geschichte über. Bisher lässt es sich flüssig lesen und gefällt mir sehr gut, weil es mal nichts mit Fantasy zu tun hat.





Ich habe heute 38 Minuten in diesem Buch gelesen und habe 25 Seiten geschafft.

Ich bin ja bekennende Liebhaberin dieser Buchreihe und durfte deshalb auch dieses Buch nicht verpassen. Der Einstieg in das Geschehen ist gut beschrieben. Es beginnt zufällig auch mit einem "Rückblick" wie das erste Buch. Wobei man hier eher von einem Zeitsprung sprechen könnte, da alles immer im Imperfekt formuliert ist.
Ich bin schon gespannt wie es weiter geht.





Fazit des Tages:

Der Tag heute war eher mies, obwohl ich mir viel vorgenommen hatte....naja wie immer eben. Am Vormittag gings es auch vielversprechend los, aber danach kam ich irgendwie nicht so recht weiter und wurde vom Fernseher oder anderen Sachen abgelenkt. Ich freu mich auf morgen und versuche mal endlich bei den beiden Büchern weiter zu kommen. Eventuell fange ich auch noch ein neues an - mal sehen.


Donnerstag, 22. Dezember 2011

[Doppel-Rezension] Amanda Hocking - Unter dem Vampirmond: Versuchung + Verführung

1) Unter dem Vampirmond: Versuchung

Autor: Amanda Hocking
Titel: Unter dem Vampirmond: Versuchung
Verlag: cbt
Umfang: 318 Seiten
ISBN: 978-3-570-16135-7
Preis: 12,99€ (Broschiert)
Wertung: 5 von 5 Punkten

Buchreihe: Unter dem Vampirmond
1. Versuchung
2. Verführung
3. Verlangen (2. April 2012)
4. Schicksal (2. April 2012)

Zwei Brüder.
Der eine will ihre Liebe.
Der andere ihr Blut.

Inhalt:
Als die 17-jährige Alice Bonham den faszinierenden Jack trifft, steht ihre Welt Kopf. Jack ist aufregend anders: Er liebt rosa Chuck Taylors, fährt ein schnelles Auto und ist nicht vor Sonnenuntergang ansprechbar. Bald verbringt Alice jeden Abend mit Jack. Dann lernt sie seinen umwerfenden Bruder Peter kennen: Ein Blick genügt und Alices Knie werden weich. Doch Peter sprüht vor Hass. Alice verliebt sich rettungslos in beide Brüder, die so unterschiedlich wie Tag und Nacht sind. Doch das ist nicht ihr größtes Problem – denn Jack und Peter sind Vampire …(Quelle: cbt)


Meine Meinung:
Amanda Hocking ... ein neuer Vampirroman dachte ich... ja schauen wir mal, ist bestimmt wieder ganz nett zwischendurch, aber nett ist gar kein Ausdruck! Fulminant, umwerfend, total faszinierend, das trifft es schon eher! Aber nun mal ganz langsam, da dies hier eine Doppel-Rezi wird, nachdem ich die letzten 3 Tage gleich die beiden ersten Bände der Vampirsaga verschlungen habe. Die Personen im Buch sind gut ausgearbeitet und durch die Ich-Erzählform aus Alice' Sicht wird vor allem ihre Gefühlswelt breit dargestellt und man kann sich extrem schnell in sie hineinfühlen! Da wären dann noch Jack: nett, lustig, aufmerksam. Und Peter, der mysteriöse, verängstigende, gutaussehende "Bruder" von Jack. Ab der Begegnung mit Peter nimmt das Buch erst so richtig Fahrt auf, wobei selbst der Anfang einen sofort ins Geschehen zieht. Man verschlingt das Buch von vorne bis hinten und am Ende will man eigentlich einfach nur noch weiter und weiter lesen! Echt suchtgefährdend! Einerseits fühlt sich Alice extrem zu Peter hingezogen, doch eigentlich empfindet sie doch nur was für Jack. Doch sobald Peter in ihre Nähe kommt ist alles vergessen. Besonders gut dargestellt sind in dem Buch die widersprüchlichen, schon fast zwanghaften Gefühlen denen man sich auch als Leser nicht entziehen kann. Alles in allem kann ich dem Buch echt gar nichts negatives abgewinnen! Es ist einfach grandios!


Fazit:
Für jeden Fantasy.Liebhaber, der große Gefühle liebt, genau das ultimative Buch! Ich will meeeeeehr davon, dabei kommen die nächsten beiden Teile erst am 2. April 2012 raus und ich weiß nich, wie ich diese qualvollen Monate überstehen soll^^ unbedingt lesen! :)


Bewertung:
Ich vergebe unglaubliche 5 von 5 Punkten!




2) Unter dem Vampirmond:Verführung


Autor: Amanda Hocking 
Titel: Verführung
Verlag: cbt
Umfang: 301 Seiten
ISBN: 978-3-570-16136-4
Preis: 12,99€ (Broschiert)
Wertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt:
Alice hat die perfekte Balance zwischen ihrem normalen Leben und dem Leben mit einem Haufen hochattraktiver Vampire gefunden – glaubt sie. Doch als ein tragischer Unfall passiert, steht Alice erneut vor der Wahl: Jack oder Peter? Jack liebt sie, doch Peter hat nach einem uralten Gesetz ausschließlichen Anspruch auf Alice. Denn Alice ist durch ihr Blut an Peter gebunden, auch wenn Peter sie hasst. Ihre Entscheidung birgt Konsequenzen, die sich Alice in ihren schlimmsten Albträumen nicht vorgestellt hätte …(Quelle: cbt)


Meine Meinung:
Auch im zweiten Teil wird es nie langweilig, die missliche Lage in der sich Alice befindet wird immer schlimmer und immer mehr Probleme folgen. Der Schreibstil ist genauso flüssig und super zu lesen wie im ersten Band und steht diesem in gar nichts nach. Die Cover sind alle total schön und schlicht gehalten, abgesehen von den bunten Farben, sind darauf jeweils dunkle Bäume in verschiedenen Darstellung gezeigt. 
Im zweiten Teil wird es teilweise noch rasanter und nicht nur die "familieninternen" Probleme bereiten sorgen, sondern auch von außen gibt es diesmal eine Bedrohung. Großartiges Buch und auch wie Band 1 absolut lesenswert!


Fazit:
Auch dieses Buch dürft ihr absolut nicht verpassen, denn es war total spannend und ist ein "must-have" für jeden Vampir und Fantasyliebhaber.


Bewertung:
Ich vergebe unglaubliche 5 von 5 Punkten!

Mittwoch, 21. Dezember 2011

[Info] Parallel-Lesemarathon

Also da ich großer Fan von Lisas Blog bin *klick* hab ich mich dazu entschlossen parallel zu ihr selbst einen Lesemarathon zu veranstalten :) dieser findet genau wie bei Lisa über die Feiertage vom 23. - 26. Dezember statt! Mal sehen, ob mich das wieder mehr anspornt! Jeder der Lust hat kann auch mitmachen soweit ich das mitbekommen habe, so spornen wir uns gegenseitig an und ich versuche täglich einen "Lagebericht" zu verfassen :)

Des Weiteren habe ich die letzten 2 oder 3 Tage (*grübel*) die beiden bisher erschienen Bücher der "Unter dem Vampirmond"-Reihe von Amanda Hocking gelesen....und ich muss sagen so süchtig war ich schon lange nicht mehr....die letzten paar Seiten werden auch noch verschlungen im Laufe des Abends, obwohl ich Englisch lernen sollte *g*
Die Rezensionen gibt es dann wahrscheinlich übermorgen,weil ich morgen ein bisschen Stress mit dem schulischen Weihnachtskonzert habe.


Und das sind die beiden Schätze *-*

Teil 2
Teil 1 

Sonntag, 18. Dezember 2011

[Gewinnspielergebnis] Librellis Lesezeichen

So meine Lieben,
heute war es so weit!
Ich habe den Gewinner des Lesezeichens gezogen!

Gewonnen hat: Janina!



Und hier nochmal das Bild des Gewinnes:

Und an alle anderen lieben Leser.... seid nicht traurig, vll. klappt es ja ein anderes Mal bei einem Gewinnspiel :) Ich freu mich trotzdem über jeden einzelnen Leser von euch!


Liebe Grüße eure Kersi


[Rezension] Nalini Singh - Engelsblut

Autor: Nalini Singh
Titel: Engelsblut
Verlag: Egmont Lyx
Umfang: 364 Seiten
ISBN: 978-3802585951
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
Wertung: 4,5 von 5 Punkten
 
Direkt *hier* bei amazon kaufen!

Buchreihe: Gilde der Jäger
1. Engelskuss
2. Engelszorn
3. Engelsblut
4. Engelskrieger (Mai 2012)


Inhalt:
Vampirjägerin Elena Deveraux und ihr Geliebter, der ebenso attraktive wie tödliche Erzengel Raphael, sehen sich - kaum nach New York zurückgekehrt - einer neuen Berdrohung gegenüber. Ein Vampir hat eine Mädchenschule überfallen und ein Blutbad angerichtet. Aber das ist erst der Anfang. Immer mehr Vampire werden von einem unkontrollierbaren Blutdurst erfasst. Und dann scheint der Wahnsinn auch auf Raphael überzuspringen. Die Zeichen sind eindeutig: Eine uralte, bösartige Macht aus Raphaels Vergangenheit ist zurückgekehrt. Kann Elena ihren Geliebten retten? (Quelle: amazon.de)

Meine Meinung:
Mit Engelsblut hat sich Nalini Singh mal wieder selbst übertroffen! Das Buch ist so richtig toll. Nicht nur, dass die wunderbare Geschichte um Engel und Vampire mit Raphael und Elena weitergeht, es passieren auch immer wieder unerwartete Dinge.Traumhafte Engel und super Charaktere. Wer diese Reihe von Nalini SIngh noch nicht kennt, sollte dies unbedingt nachholen und mit dem ersten Teil "Engelskuss" beginnen! In ihrem typischen Schreibstil lässt uns Nalini Singh wie immer mit den Hauptpersonen mitfühlen und diesmal geht es auch noch um die Familien der beiden... herzerwärmende Liebe und spannende Szenen, verbunden mit widersprüchlichen Gefühlen warten in diesem Buch darauf gelesen zu werden!
Besonders toll ist es, dass es in dieser Reihe nicht jedes Mal um ein neues Paar geht wie in der Gestaltwandler-Reihe von Nalini Singh. In dieser Reihe geht es in den ersten drei Bänden hauptsächlich um das Paar Elena Deveraux der geborenen Vampirjägerin und dem Erzengel Raphael.
Erst im vierten Teil der Reihe ergibt sich wohl ein neues Paar, denn in dem Band "Engelskrieger" geht es um den verführerischen Vampir Dimitri, dem engsten Berater und Leiter der Sieben Beschützer Raphaels'.

Fazit:
Für alle Nalini Singh-Fans und Leser, die Romantic Fantasy lieben, genau das richtige!
Freuen wir uns auf den vierten Teil "Engelskrieger"! Geniales Nalini Singh-Buch! :)


Bewertung:
Ich vergebe 4,5 von 5 Punkten!

Samstag, 17. Dezember 2011

[Neuzugänge] Neues im Bücherregal #5

Nach einer winterlichen Shoppingtour mit meinen Freundinnen, konnte ich nicht widerstehen
mir wieder Bücher zu holen und dabei kamen zwei Taschenbücher für mein Regal dazu.





1. Das erste habe ich mir aufgrund einer netten Rezi eines anderen Bloges gekauft und weil ich Egmont Lyx einfach liebe: Shannon K. Butcher - Blicke nicht zurück









2. Lions: Hitze der Nacht von G.A. Aiken musste ich einfach haben! Ich liebe ja schon ihre Drachen-Reihe und da darf diese neue Reihe mit den tollen Covern auch nicht fehlen! :) Freu mich schon tierisch aufs Lesen!

Montag, 12. Dezember 2011

[Rezension] Oscar Wilde - The Importance of Being Earnest



Autor: Oscar Wilde
Titel: The Importance of Being Earnest
Verlag: Reclam Verlag
Umfang: 140 Seiten
ISBN: 978-3150092675




Inhalt:
In dem Buch "The Importance of Being Earnest" geht es darum, dass die beiden Männer Algernon und Jack, die beide eine Ausrede suchen um sich Auszeiten aus ihren Leben zu nehmen. Jack einen Bruder und Algernon einen kranken Freund. Daraufhin verliebt sich Jack in Algernons Cousine Gwedolen und Algernon verliebt sich in Jacks Mündel Cecily..... daraufhin beginnen die Probleme und Verwechslungen, da sich Jack in der Stadt als sein eigener Bruder ausgibt und Algernon sich auf dem Land fälschlicherweise als Jacks Bruder....beide mit dem Namen Ernest. Bei dem Zusammentreffen der Frauen beginnt dann die Verwirrung... (eigene Zusammenfassung)


Meine Meinung:
Eigentlich habe ich das Buch nur angefangen, um mein Englisch etwas aufzubessern. Anfangs fand ich das Buch etwas langweilig und kompliziert, da die ganze Sache mit ihren "Ausreden" erklärt wird. Interessant wird es dann erst als Jack auf die Cousine von Algernon trifft  und die ganze Story den Lauf nimmt. Immer wieder wird die Wichtigkeit des Namens "Ernst" (im Buch in Orginalsprache "Ernest") betont und sorgt für Verwirrung. Zum Ende hin wird alles nochmals spannend, da viele interessante Details ans Licht kommen.


Fazit:
Alles in allem ins das Buch wirklich empfehlenswert und mit den kleinen Anmerkungen unten im Buch auch in Englisch zu verstehen. Wer gerne ein kurzes englisches Buch lesen will, das auch noch lustig und interessant ist, liegt mit diesem Buch genau richtig.

Bewertung:


Ich vergebe 3,5 von 5 Punkten 


[Neuzugänge] Neues im Bücherregal #4

Heute habe ich mich wieder in meine Buchhandlung des Vertrauens 
begeben und dabei kam folgendes heraus:

Lisa Marie Rice - Dangerous-Reihe: Gefährlicher Fremder


Dieses Buch hat es in meine Hände getrieben, weil es ein Buch des 
Egmont Lyx-Verlages ist [ich liebe diesen Verlag]!
Zudem wollte ich mir mal ein Buch
aus dem Romantic-Thrill Genre holen und freue
mich schon ziemlich darauf es zu lesen und für euch zu rezensieren! :)

Freitag, 9. Dezember 2011

[Info] Allgemeine Info :)

Jaaaa meine Lieben,
was soll ich sagen.... knapp 30 Leser und bald 1200 Besucher :) einfach WOW!

Außerdem gibts mal was anderes hier, denn ich will mein Englisch verbessern und lese gerade freiwillig ein berühmtes englisches Werk von Oscar Wilde und zwar "The Importance of Being Earnest"....mal sehen wie mir das so liegt :)



Das zweite was ich "neues" lesen will sind klassische Sachen:

1.) Erich Kästner - Fabian: Die Geschichte eines Moralisten 









2.) Erich Maria Remarque - Im Westen nichts Neues

Also dann schauen wir mal, ob ich beide Bücher schaffe und Freude daran habe,oder schon währenddessen, wie an den meisten Schullektüren die Lust verliere... :)
Die anderen Bücher sind meistens verführerischer....aber ich geb mir Mühe! :D

Sonntag, 4. Dezember 2011

[Gewinnspiel] Librellis Lesezeichen

Hallo meine Lieben,


wir sind zwar erst ein kleines Grüppchen von 19 regelmäßigen Lesern, jedoch habe ich mich aufgrund der vielen Seitenaufrufe - es sind mittlerweile über 800 - dazu entschieden dieses schicke Lesezeichen zu verlosen.
Warum ich ausgerechnet dieses verlose...Naja dieses Lesezeichen hat mich stark in der Gestaltung meiner Seite inspiriert. Nicht nur die Brauntöne, sondern auch der Spruch "Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch." Deshalb habe ich auch oben im Hintergrund meines Blogs diese Landkarten und auch diesen Spruch als Untertitel für meinen Blog. <3
Um beim Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr Folgendes machen:

1.) Werdet regelmäßige Leser meines Blogs :) [ich hoffe ja er gefällt euch auch ohne Gewinnspiele :p]

2.) Schreibt einen Kommentar zu diesem Beitrag :)

3.) Bei Verbreitung des Links dieses Gewinnspieles (z.B. auf Facebook, in eurem Blog oder irg.welchen Foren) erhaltet ihr ein Zusatzlos und erhöht eure Chance auf den Gewinn :) [naja, die Chance is sowieso groß, da ich leider noch so wenig Leser habe]

Zeit habt ihr bis 17.12.2011. An dem Tag versuche ich dann auch die Ziehung durchzuführen, um euren Gewinn dann noch vor Weihnachten abzuschicken. Hoffentlich kommt er dann auch rechtzeitig an.

Ein rießiges Dankeschön an die Leute, die meinen Blog regelmäßig besuchen und kommentieren. Ich freue mich immer über Anregungen und Kritik und hoffe ihr habt Spaß auf meiner Seite.

Lg Kersi

[Rezension] Lauren Oliver - Delirium [amor deliria nervosa]

Autor: Lauren Oliver
Titel: Delirium [amor deliria nervosa]
Verlag: Carlsen Verlag
Umfang: 410 Seiten
ISBN: 978-3551582324
Preis: 18,90€ (Hardcover)
Wertung: 5 von 5 Punkten

Direkt *hier* bei amazon kaufen!

Buchreihe: Delirium-Trilogie
1. Delirium
2. Pandemonium
3. Requiem 



Sie können Mauern bis zum Himmel bauen,
und ich werde doch darüber hinwegfliegen. Sie können
mich mit hunderttausend Armen festhalten, und ich werde mich doch wehren. Und es gibt viele von uns da draußen,mehr als ihr 
denkt. Menschen, die in einer Welt ohne Mauern
 leben und lieben. Mensche, die gegen 
Gleichgültigkeit und Zurückweisung 
anlieben, aller Vernunft zum Trotz 
und ohne Angst.

(Quelle: Buchrücken)


Inhalt:
Früher in den dunklen Zeiten wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor deliria nervosa als schlimme Krankheit erkannt worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals. Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll. (Quelle: Carlsen)


Meine Meinung:
Ich muss sagen, das dies wieder so ein WOW Buch ist und es eines der Bücher ist, die mich immer lesen lassen, sobald ich auch nur ein Minütchen Zeit habe. Die Charaktere sind einfach super dargestellt. Lena -  eig. Magdalena - ist ein Mädchen das total an das Leben, das von der Regierung vorgegeben wird, angepasst ist. Sie hat Angst, Angst so zu werden wie ihre Mutter, sich mit Amor deliria nervosa anzustecken und und nur noch den Tod als Ausweg zu sehen. Dann gibt es noch Alex, der als "normaler" Bürger im behüteten Portland lebt, das zum Schutz vor der Wildnis von hohen Grenzzäunen umgeben ist. Diese scheinen unüberwindbar und es heißt, das dort die Invaliden leben, die Menschen die sich mit der Krankheit angsteckt haben und in den Dunklen Zeiten geflohen sind...
Alex wird als ruhiger, liebenswerter junger Mann dargestellt, der nur so zum verlieben da ist. Auch Lena kann nicht mehr so ganz an die Tödlichkeit der Krankheit glauben, als sie mehr Zeit mit Alex verbringt. Doch ständig lebt sie in Angst ....Angst vor der Liebe, Angst vor dem Verlust von Alex, aber auch Angst so zu Enden wie ihre Mutter...
Die Charaktere ändern ihre Einstellung im Laufe des Buches und man merkt, wie Lena immer selbstbewusster wird und sich im verborgenen widersetzt.
Während des Buches musste ich immer wieder darüber nachdenken, ob die Liebe schlecht sein kann....dieser Schmerz, wenn der andere nicht bei jemandem ist, diese Stimmungsschwankungen und dergleichen! Dieses Buch ist einfach der absolute hammer in dem Genre der Dystopien. Die Idee, die in diesem Buch umgesetzt wurde ist auch sehr klasse und der Schreibstil von Lauren Oliver, der für mich anfangs ungewohnt war, reißt einen jedoch schnell mit! [Kann auch daran liegen, dass ich davor kein Buch in der Ich-Perspektive hatte]
Dieses Buch wird aus Lenas Sicht beschrieben und dadurch werden einem die Gefühle von Lena sehr nahe gebracht. Das Buch hat in mir viele Gefühle aufgewühlt und das Ende lässt einen auf den Folgeband hoffen!

Fazit:
Dieses Buch bringt eine neuartige Idee, die großartig umgesetzt wurde. Ich empfehle dieses Buch allen Leuten, die sich für das Genre der Dystopien interessieren. Ich hatte auf jeden Fall extrem Freude daran und hoffe euch gefällt es genauso gut. Einfach unglaublich gut!

Bewertung:
Ich vergebe unglaubliche 5 von 5 Punkten!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...