Donnerstag, 24. Mai 2012

[Rezension] Christoph Wortberg - Dieser eine Moment

Autor: Christoph Wortberg
Titel: Dieser eine Moment
Verlag: Beltz-Verlag
Umfang: 191 Seiten
ISBN: 978-3407743275

Direkt *hier* bei amazon kaufen!

Inhalt:
Jan war nur eine Sekunde unaufmerksam und verursacht einen Unfall, bei dem eine junge Frau schwer verletzt wird. Er flüchtet, aber er findet keine Ruhe. Schließlich spürt er die Frau, Catrin, im Krankenhaus auf sie ist erblindet Monate danach trifft er Catrin zufällig wieder. Doch Jan wagt nicht zu sagen, wer er ist. Sie kommen sich näher und plötzlich begreift Jan, was in seinem Leben wirklich fehlt: Wider alle Vernunft brechen die beiden aus dem Alltag aus und lassen sich in den Rausch einer bedingungslosen Liebe fallen.
Eine beeindruckende Roadstory über Schuld und Sinnsuche und eine leise, eindringlich und wunderschön erzählte Liebesgeschichte. (Quelle: Beltz&Gelberg)

Meine Meinung:
"Träume. Lügen. Liebe", steht auf dem Buchrücken und genau in diese drei Abschnitte ist das Buch unterteilt.  "Dieser eine Moment", zeigt drastisch wie schnell man von dem glücklichsten Moment in eine abscheuliche Situation geraten kann.

Jan, der gerade seinen glücklichsten Moment erlebt hat, passiert auf dem Weg nach Hause das unfassbare. Abgelenkt durch seine Gefühle und Gedanken übersieht er während des Gewitters ein Auto und kommt auf die Gegenfahrbahn und verursacht so einen Unfall des Autos. Als ihm bewusst wird, was geschehen ist, flieht er vom Unfallort und ihn plagen schreckliche Schuldgefühle. Von diesem Zeitpunkt an tut er unerklärliche Dinge und alles erscheint ihm unwirklich....sogar die Liebe zu Laura. Einige Zeit nach dem Unfall trifft er durch Zufall, die durch den Unfall erblindete Catrin wieder, und sein Leben gerät erneut durcheinander, erst recht, als er Catrin immer näher kommt und sie immer weiter belügt.

Das besondere an dem Buch ist einfach diese unglaubliche Fülle an Vorkommnissen in diesem kleinen Buch, das man auch relativ schnell ausgelesen hat. Und keine dieser Wendungen ist vorhersehbar und genauso spannend wird das Buch dadurch. Man will immer weiter lesen und immer weiter, doch irgendwann ist das Buch auch wieder vorbei, doch selbst da konnte ich noch nicht glauben, dass es aus ist.
Es ist einfach ein unglaublich bewegendes, berührendes Buch, das zeigt wie schlagartig sich das Leben verändern kann und wie tapfer und mutig man sich den Herausforderungen stellen kann, um damit klar zu kommen.

Fazit:
Das Buch ist zwar schnell zu lesen, jedoch keine leichte Lektüre, denn das Thema hat mich doch sehr bewegt - selbst nachdem ich das Buch weggelegt habe. Eine Achterbahn der Gefühle verbirgt sich hinter diesen knapp 200 Seiten.


Bewertung:
Ich vergebe unglaubliche 5 von 5 Punkten!


Kommentare:

lost pages hat gesagt…

Wow das Buch klingt echt klasse. Danke für den tolle Enblick. Wird direkt auf meine WL gesetzt^^

Kersi hat gesagt…

super, freut mich :)
pass auf, dass deine Wunschliste nicht zu lange wird :p

Naddy hat gesagt…

Eine tolle Rezi. Wirklich schön, ich glaub das Buch will bei mir einziehen :) Toller Blog, ich bin jetzt Leser geworden.. Ich mag es rot & schwarz :) Ich werde öfters mal vorbeischauen. Vielleicht möchtest du auch bei mir reinschauen?

Liebe Grüße & Viel Spaß beim Lesen noch♥
Naddy
(www.naddys-books.blogspot.de)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...