Mittwoch, 6. Juni 2012

[Rezension] Veronica Roth - Divergent-Trilogie (#1): Die Bestimmung

Autor: Veronica Roth
Titel: Die Bestimmung
Verlag:  cbt
Umfang: 480 Seiten
ISBN: 978-3570161319
Preis: 17,99€ (Hardcover)
Wertung: 5 von 5 Punkten

Direkt *hier* bei amazon kaufen!

Buchreihe: Divergent-Trilogie
1. Die Bestimmung
2. Tödliche Wahrheit

Inhalt:


Altruan – die Selbstlosen. 
Candor – die Freimütigen. 
Ken – die Wissenden. 
Amite – die Friedfertigen. 
Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … 

Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie.
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft.
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…(Quelle: cbt)


Meine Meinung:
Das Cover finde ich so unglaublich schön und passend. Vor allem, wenn man das Buch liest, findet man heraus, dass diese Feuerkugel im Zentrum des Covers das Zeichen der Ferox ist und auch die darunterliegende Stadt passt perfekt zum Inhalt.


Die Handlung ganz allgemein gesehen ist für mich echt gelungen, wobei ich sagen muss, dass ich dieses einseitige Denken, das jede Fraktion vorlebt schon extrem finde. Wie soll man sich immer auf eine ganz bestimmte Weise verhalten? Immerhin sind wir alle Individuen und jeder lebt anders. Naja - Veronica Roth stellt deutlich klar wie es dazu kam, dass Fraktionen gebildet wurden. Und direkt von Anfang an fiebert man mit Beatrice mit, die eine Unbestimmte ist, wovon sie niemandem erzählen darf - und dennoch muss sie sich für eine Fraktion entscheiden. In der neuen Fraktion angekommen, hat "Tris" - wie sie sich dort nennt - es auch nicht leicht und lebt in der Angst dort nicht zu bestehen und als Unbestimmte identifiziert zu werden. Die Handlung ist durchweg extrem spannend und abwechslungsreich und auch die Romantik kommt trotz vieler brutaler Szenen nicht zu kurz.


Im Laufe des Buches wird die Wandlung der Hauptfigur Beatrice deutlich, denn sie ändert nicht nur ihren Namen ("Tris"), sondern auch der Kampfgeist wird bei ihr geweckt. Das ganze Buch über kann man sich sehr gut in sie hineinversetzen, da das Buch in der "Ich"-Form verfasst ist.

Und jetzt kommt's! Das Buch ist der ultimative Pageturner und man kann einfach überhaupt nicht aufhören zu Lesen. Der Schribstil ist flüssig und einfach, sodass mann es wirklich schnell lesen kann.

Fazit:
Ein absolut geniales Jugendbuch, das einen nicht mehr loslässt! Der dystopische Debütroman von Veronica Roth der einfach nur Lust auf mehr macht! :)


Bewertung:
Ich vergebe unglaubliche 5 von 5 Punkten!

Kommentare:

mellrose hat gesagt…

Das Buch hab ich hier auch noch liegen , und nach deiner Rezi freu ich mich schon voll drauf, es zu lesen! :)
Schöne Rezi & schöner Blog :)

Alisia hat gesagt…

fand ich auch richtig gut :)

lg

Alisia

Kersi hat gesagt…

hehe danke ihr beiden! :)
ich glaub ich kann den 2. Teil kaum abwarten....echt schlimm :D

Jane hat gesagt…

Hi Kersi,

ich habe gestern mit dem Buch angefangen und bisher gefällt es mir richtig gut :)! Wenn ich fertig bin, werde ich auch eine Rezi dazu schreiben.

Ist der zweite Teil schon rausgekommen?

Liebe Grüße und einen guten Rutsch!

http://sw-i-belong.blogspot.de/

Jane

Kersi hat gesagt…

Liebe Jane,
ja Band 2 ist seit Dezember schon auf dem MArkt :) auf meinem Blog gibt es zu Band 2 auch schon die Rezension, falls es dich interessiert:)

LG Kersi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...