Mittwoch, 4. Juli 2012

[Rezension] Nathan Jaeger - Dämonenbiss [eBook]

Autor: Nathan Jaeger
Titel: Dämonenbiss
Verlag: Droemer Knaur 
Umfang: 60 Seiten (Print-Ausgabe)
ASIN:  B005FQT6EA
Preis: 1,99€
Wertung: 4 von 5 Punkten

Direkt *hier* bei amazon kaufen!

Inhalt:
Detlef ist Barkeeper, aber in Wahrheit ist er ein Dämon im Exil. Ein seltsamer Ritterorden macht ihm das Leben - und die Liebe - schwer. Wenn man Gehenna nur aus Berichten kennt, obwohl es nichts anderes als die eigene Heimat ist, wenn man mit total normalen Eltern aufwächst und so gut wie nichts über seine Talente weiß, dann kann ein silberner Ritter mit gut geführter Klinge schnell das Ticket zu einem wahren Höllentrip werden ...(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung:
Das Cover finde ich jetzt nicht so toll, aber da es sich um ein eBook handelt, fand ich das nicht weiter schlimm. Dank des Covers denkt man als Leser natürlich zuerst an ein Vampirbuch, bei genauerem Hinsehen macht der Titel jedoch deutlich worum es wirklich geht. Die Handlung des Buches ist trotz der Kürze des Buches spannend und voller neuer Ideen. Wer eine typische Fantasy-Story vermutet, liegt falsch, denn der Autor schafft mit viel Humor und tollen Ideen eine ungeahnte Welt. Denn neben unserer Welt wie wir sie kennen, existiert auch noch Gehenna, die Unterwelt in die gebannte Dämonen kommen. Mehr will ich dazu nicht schreiben, da ich euch sonst boshafterweise spoilern würde. Teilweise fallen manche Passagen leider etwas kurz aus, aber das ist das Böse an Kurzgeschichten, wenn man dicke Wälzer gewöhnt ist. 
Die Hauptperson Detlef ist von Anfang an sympathisch und auch als weibliche Leserin hatte ich meinen Spaß mit dem humorvollen Protagonisten. In schlagfertigen Gesprächen haben mich seine Sprüche schon das ein oder andere mal zum Lachen gebracht. Der Schreibstil ist einfach und flüssig, sodass sich das Buch schnell in einem durchlesen lässt. Alles in allem ein gutes Buch für zwischendurch, da es doch recht kurz ist.

Fazit:
Mit einer spannenden, humorvollen und individuellen Geschichte kann Nathan Jaeger den Leser begeistern und sorgt für gute Unterhaltung und macht Lust auf mehr. 

Bewertung:
Ich vergebe 4 von 5 Punkten!

1 Kommentar:

Roxann Hill hat gesagt…

Liebe Kersi,

bin gerade über dein Blog gestolpert und gleich mal Leserin geworden. :-)
Ich würde mich sehr über einen Gegenbesuch deinerseits freuen! Und vielleicht hast du ja bei dieser Gelegenheit Lust und schaust mal in meine Leseprobe! :-)

Hier der Link:

http://www.roxannhill.blogspot.de/p/fur-ein-ende-der-ewigkeit.html

Viele liebe Grüße
Roxann
www.roxannhill.blogspot.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...