Montag, 17. Dezember 2012

[Rezension] Jennifer Jäger - Spahirtränen (#2): Zeit der Begegnungen

Autor: Jennifer Jäger
Titel: Zeit der Begegnungen
Umfang:
~150 Buchseiten
ASIN:
B00AABEKGO
Preis:
1,49€ (eBook)
Wertung: 4 von 5 Punkten

Direkt *hier* bei amazon kaufen!

Buchreihe: Saphirtränen
1. Niamhs Reise
2. Zeit der Begegnungen

Inhalt:
Jahrelang lebte Enya friedlich in ihrem Dorf. Stets war sie die brave Tochter, ein Vorbild für alle Meer-Ilyea. Dass ihr Vater sie auf eine lebensgefährliche Reise schickt, ist nur die Spitze des Eisbergs. Ereignisse folgen, von denen einige die größten Albträume der wohlbehütete Schönheit darstellen.
Weder Niamh noch Edan oder Enya ahnen, dass ihre Schicksale miteinander verbunden sind. (Quelle: Jennifer Jäger)

Meine Meinung:
Diese Rezension hat jetzt doch etwas auf sich warten lassen, aber lieber spät als nie.

Die Handlung beginnt hier gleich mit einem neuen Charakter und zwar der jungen Meer-Ilyea Enya, die von ihrem Vater auf eine lange und gefährliche Reise geschickt wird und das Schmuckstück der Meer-Ilyea zu retten und die anderen Völker zu warnen. Dabei erlebt sie viele mystische Dinge.

Währenddessen geht parallel die Handlung bei Band 1 weiter. Nachdem Niamh mit Edan geflohen ist, will sie eigentlich vor ihm fliehen, doch gelingt ihr das nicht, weil er sie einfach nicht aus den Augen lässt. Die Anziehungskraft zwischen den beiden ist einfach wundervoll zu beobachten und als Leser ist man ständig am Überlegen, ob es nun an dem "Erbe" liegt, das die beiden in sich tragen oder ob es vielleicht wahre Gefühle sind. Edan ist einfach nicht zu durchschauen und man weiß nie so recht woran Niamh mit ihm ist.

Auf der langen Reise, die Schmuckstücke in Sicherheit zu bringen kreuzen sich die Wege der Charaktere und führen zu weiteren spannenden Situationen! Die Charaktere sind wie schon in Band 1 einfach klasse und vor allem an Edan habe ich wirklich einen Narren gefressen. ;)

Das Buch ist spannend und der Schreibstil ist - wie schon in Band 1 - einfach nur wundervoll und traumhaft schön. (Anders kann man es wirklich nicht sagen!) Doch geht auch die Spannung und der Lesefluss keineswegs durch den poetischen Stil verloren. Lediglich störend fand ich Rechtschreibfehler in dem iBook, die man jedoch getrost auch überlesen könnte, auch wenn mir sowas meistens sofort ins Auge springt. Das Buch ist ansonsten einfach mitreißend und spannend - auch wenn mir etwas die finale Höchstspannung in einer Szene am Ende gefehlt hat.

Fazit:
Ein Buch das durch liebevolle Charaktere und eine mystische Welt überzeugen kann, die einen durch das iBook fliegen lässt! Mal wieder viel zu kurz, aber der letzte und dritte Band erscheint ja schon demnächst und steht schon auf meiner Liste!
Das Buch empfehle ich auf jeden Fall allen Fantasylesern, die sich für ein paar Stunden in eine mystische und geheimnisvolle, sowie unterhaltsame Geschichte entführen lassen wollen.

Bewertung:
Ich vergebe 4 von 5 Punkten!

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...