Freitag, 30. November 2012

[Info] Große Weihnachtsaktion!

Ihr habt richtig gehört, es gibt eine große Weihnachtsaktion! :)

Zusammen mit der lieben Petzi vom Blog Die Liebe zu den Büchern, will ich euch die Vorweihnachtszeit und den Advent versüßen. Wie geht das besser, als mit einem Amazon-Gutschein im Wert von 30 Euro? So ein Weihnachtsgeschenk darf auf keinen Fall unter dem Baum fehlen. :)


Wie funktioniert das ganze? Jeweils eine Woche lang verstecken Petzi und ich auf unseren Blogs diesen kleinen Nikolaus (siehe links). Wie oft, wird natürlich nicht verraten. Alle schlauen Füchse unter euch, zählen jetzt fleißig wie viele Nikoläuse sich bei uns verstecken (die Nikoläuse können sich überall auf dem Blog verstecken, nur keinesfalls in mehr als zwei Wochen alten Posts) und notieren sich diese Zahl. Am Ende der Woche teilt ihr uns euer Ergebnis über das unten stehende Kontaktformular mit. Ihr müsst nicht alle drei Wochen mitzählen und mitmachen, auch mit einer einmaligen Teilnahme hüpft ihr in den Lostopf. Gebt ihr aber am Ende drei Mal das richtige Ergebnis ab, ist die Gewinnchance doppelt so groß.
Der jeweilige Post und das Wochengewinnspiel laufen immer vom jeweiligen Adventssontag bis zum Samstag die Woche darauf. So lange habt ihr die Chance die richtige Lösung mitzuteilen. Danach verstecken wir neu und die neue Gewinnspielwoche beginnt. An Heiligabend losen wir dann unter allen die mitgemacht haben den Gewinner des Gutscheins aus. Bei mindestens zehn Teilnehmern gibt es zusätzlich auch noch drei kleine Überraschungen die unter den restlichen Teilnehmern verlost werden. Falls ihr noch Fragen habt, dann meldet euch einfach bei uns, wir beantworten sie gern. :)
Die erste Gewinnspielwoche startet am Sonntag, den 02. Dezember und dauert bis Samstag, den 08. Dezember.
Dieses Gewinnspiel ist als Belohnung für all unsere treuen Leser gedacht. Mitmachen können deshalb nur Personen, die bis zum jetzigen Zeitpunkt Leser auf meinem oder Petzis Blog sind. Bitte habt dafür Verständnis. 

Wichtig: Die Nikoläuse von beiden Blogs zusammen ergeben das richtige Ergebnis. Am Ende der Woche teilt ihr uns dieses über das dann eingefügte Kontaktformular mit.
  

[Monatsstatistik] November 2012

In diesem Monat hat sich alles wieder normalisiert und ich konnte ziemlich viel lesen! :)
Aber ihr könnt es euch ja mal selbst in der Statistik ansehen.



Gelesen
7 Bücher
2764 Seiten
~  92 Seiten pro Tag

Wow knapp 3'000 Seiten - das hätte ich jetzt nicht gedacht! :) Sieht gar nicht schlecht aus, mal sehen, ob ich es in der Weihnachtszeit noch toppen kann. 



6. Rachel Joyce - Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry (384 Seiten) 
7. Thomas Thiemeyer - Das verbotene Eden (#2): Logan und Gwen (464 Seiten) 
 [Rezensionen folgt noch!] 




Meine Highlights




Neuzugänge


1. Amanda Hocking - Die Tochter der Tryll (#3): Vereint
2. Jennifer Estep - Mythos Academy (#2): Frostfluch
3. Robin L. LaFevers - Grave Mercy (#1): Die Novizin des Todes
4. Richelle Mead - Vampire Academy (#1): Blutsschwestern
5. Richelle Mead - Vampire Academy (#2): Blaues Blut
6. Richelle Mead - Vampire Academy (#3): Schattenträumer
7. Richelle Mead - Vampire Academy (#4): Blutschwur 
8. Richelle Mead - Vampire Academy (#5): Seelenruf
9. Richelle Mead - Vampire Academy (#6): Schicksalsbande
10. Kerstin Gier - Liebe geht durch alle Zeiten (#1): Rubinrot 
11. Kerstin Gier - Liebe geht durch alle Zeiten (#2): Saphirblau
12. Kerstin Gier - Liebe geht durch alle Zeiten (#3): Smaragdgrün
13. Sophie Jordan - Firelight (#2): Flammende Träne
14. Ben Sherwood - Wie durch ein Wunder
15. Maggie Stiefvater - Rot wie das Meer
16. Kai Meyer - Asche und Phönix
17. Melissa Marr - Grave Minder


[Challenge] Lesemarathon #7 - Tag 2

Diesmal bin ich wieder beim Lesemarathon von Lisa auf little-bookland dabei! :)

 Gelesene Seiten an diesem Tag: 98 Seiten 
Gelesene Seiten insgesamt:  221 Seiten
Beendete Bücher: 0



Upadate #1

Dieses Buch will ich heute beenden, sodass ich wenigstens eines fertig gelesen habe - also mal sehen :)

Bisher ist es echt genial! :)

Ich habe es doch nur bis Seite 221 geschafft :( Also mal wieder ein mickriges Ergebnis oO aber nachdem meine Statistik eigentlich ganz gut aussieht, verzeih ich es mir mal wieder. Irgendwie lese ich immer dann mehr, wenn gerade kein Maraton stattfindet!

Donnerstag, 29. November 2012

[Neuzugänge] Neues im Bücherregal #37

Auch heute gibt es wieder Neuzugänge, diesmal zusätzlich in Videoform :)

Na dann hier mal meine Neuzugänge in Videoform :) Viel Spaß :)

 

















1) Kai Meyer - Asche und Phönix *klick*
Nachdem es meine kleine Buchhandlung leider nicht hatte und es auch noch einige Tage dauern sollte habe ich es mir bei amazon bestellt und heute kam es endlich an! *_* Ich freu mich schon rießig auf mein erstes Buch von Kai Meyer! :)

2) Maggie Stiefvater - Rot wie das Meer *klick*
Von dieser grandiosen Autorin habe ich bereits die "Wolves of Mercy Falls"-Trilogie gelesen, bzw. wartet der letzte Band noch darauf, aber ich kann mich einfach nicht von der Geschichte trennen. :D

3) Melissa Marr - Graveminder *klick*
Ein Rezensionsexemplar auf das ich wirklich schon sehr gespannt bin :)


[Challenge] Lesemarathon #7 - Tag 1

Diesmal bin ich wieder beim Lesemarathon von Lisa auf little-bookland dabei! :) Ich hoffe, dass ich mehr zum Lesen komme und versuche mich einfach mehr mit meinen Büchern zu verkrümeln. :D

 Gelesene Seiten an diesem Tag: 123 Seiten 
Gelesene Seiten insgesamt:  123 Seiten
Beendete Bücher: 0

Update #1
(13.00 Uhr)

Bisher habe ich 95 Seiten des Buches gelesen und bin wirklich begeistert! Herr Thiemeyer versteht es den Leser in eine völlig andere, aber dennoch sehr reale Welt zu entführen! :) Ich freue mich, wenn ich später weiterlesen kann. Nur noch weitere 28 Seiten habe ich zu verzeichnen heute - also mal wieder viel zu wenig,...ich will doch MEHR lesen! :/

Montag, 26. November 2012

[Rezension] Veronica Roth - Die Bestimmung (#2): Tödliche Wahrheit

Autor: Veronica Roth
Titel: Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit
Verlag: cbt
Umfang: 512 Seiten
ISBN: 978-3-570-16156-2
Preis: 17,99€ (Harcover)
Wertung: 4,5 von 5 Punkten

Direkt *hier* bei amazon kaufen!

Buchreihe: Die Bestimmung
1. Die Bestimmung *Rezension*
2. Tödliche Wahrheit

Inhalt:
Der Aufstand hat begonnen ...

In einer ungewissen Zukunft, in der die Fraktionen zerfallen, gibt es keine Sicherheiten mehr. Außer der einen: Wo auch immer ich hingehe – ich gehe dorthin, weil ich es will…

Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris' Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Und wieder einmal kann es nur Tris in ihrer Rolle als Unbestimmte gelingen, die Katastrophe abzuwenden... (Quelle: cbt)

Trailer:

Zitat:

"Ich weiß nicht, wie er nach allem, was passiert ist, noch flirten kann."
"Soll er denn andauernd mit griesgrämigem Gesicht durch die Gegend laufen?", frage ich und drücke den Verband fest an. "Vielleicht kannst du ja etwas von ihm lernen."
"Das musst du gerade sagen", entgegnet sie. " Wo du doch immer Trübsal bläst. Wir sollten dich Beatrice Prior, Queen of Tragedy nennen." (S. 168)

Meine Meinung:
Wie viele andere habe ich nach dem ersten Band wirklich auf den zweiten Band hingefiebert und konnte es kaum abwarten ihn endlich zu Lesen und dann war es so weit - ich durfte ihn vorab lesen und rezensieren.

Das Buch beginnt wie im Klappentext schon erwähnt direkt nach den Geschehnissen aus Band 1, wodurch man schon von Anfang an wieder voll im Geschehen ist. Ein "Problem" hat sich jedoch ergeben, denn es ist doch schon eine Weile her, dass ich Band 1 gelesen habe und so hatte man das Problem sich wieder an alle Charaktere zu erinnern. Trotzdem stellte sich nach wenigen Seiten die gewohnte "Vertrautheit" zu der Atmosphäre und der Geschichte von Veronica Roth ein, sodass man dem Sog, das dieses Buch auf den Leser ausübt, schon gar nicht mehr entkommen konnte, denn man musste einfach wissen wie es weitergeht.

Die Hauptcharaktere Beatrice (Tris) und Tobias (Four) zeigen sich im zweiten Band mal wieder von einer ganz anderen Seite, denn vor allem von Tobias erfährt man immer mehr aus seiner Vergangenheit und das sorgt für einige spannende Wendungen im Buch. Doch auch Tris ist verändert durch den Krieg der Ferox gegen die Altruan, von denen zahlreiche grausam ermordet wurden. Sie selbst musste töten - nicht nur Feinde, sondern auch Freunde, die den Simulationen der Ken unterworfen wurden.

Das ganze Buch wurde wieder - wie schon der erste Band - in einem mitreißenden Schreibstil gepackt, sodass man aus der Ich-Perspektive von Tris vor allem ihre Gedanken mitbekommen hat. In diesem Band hat sie sich nicht nur von der zurückhaltenden Altruan hin zu einer mutigen Ferox entwickelt, sondern meint für alles verantwortlich zu sein und stellt sich in ihrer Verzweiflung auch waghalsigen Situationen, die sie eigentlich meiden sollte.

Unter diesem Verhalten leidet auch zunehmend die Beziehung zwischen Tobias und Tris, denn sie vertraut sich ihm nicht mehr an und trifft ihre eigenen, teilweise unüberlegten Entscheidungen, die mich so das ein oder andere mal echt genervt haben. Manchmal dachte ich dabei nur, dass sie das jetzt nicht wirklich tun kann und ich war teilweise echt schockiert. Oft streiten die beiden und es gibt keine "Friede, Freude...Eierkuchen"- Liebesbeziehung wie in vielen anderen Büchern.
Die beiden müssen für ihre Liebe kämpfen, denn einfach haben es die beiden nicht.

Fazit:
"Tödliche Wahrheit" ist ein Buch, das den Leser nur so durch die Seiten fliegen lässt und immer neue Wendungen parat hält, sodass man kaum zu Atem kommt. Die Hauptcharaktere machen es spannend und lassen den Leser durch die vielen Emotionen auf Trab. Eine spannende, rasante Fortsetzung der dystopischen Trilogie von Veronica Roth.

Bewertung:
Ich vergebe 4,5 von 5 Punkten!

Freitag, 23. November 2012

[Neuzugänge] Neues im Bücherregal #36

Es wird langsam echt schlimm mit meiner Sucht, aber es gibt ja Schlimmeres als Bücher zu hamstern. ;)
Von daher hier meine Neuzugänge im kurzen Überblick^^



1) Richelle Mead - Vampire Academy (#1): Blutsschwestern *klick*
2) Richelle Mead - Vampire Academy (#2): Blaues Blut *klick*
3) Richelle Mead - Vampire Academy (#3): Schattenträumer *klick*

Die Vampire Academy-Bücher waren bei Weltbild für 17,99€ pro 3 Bände ein echtes Schnäppchen auf das mich Sky von Skys Buchrezensionen aufmerksam gemacht hat und bei dem ich gleich zugeschlagen habe. 

4) Richelle Mead - Vampire Academy (#4): Blutschwur *klick*
5) Richelle Mead - Vampire Academy (#5): Seelenruf *klick*
6) Richelle Mead - Vampire Academy (#6): Schicksalsbande *klick*
7) Kerstin Gier - Liebe geht durch alle Zeiten (#1): Rubinrot *klick*
8) Kerstin Gier - Liebe geht durch alle Zeiten (#2): Saphirblau *klick*
9) Kerstin Gier - Liebe geht durch alle Zeiten (#3): Smaragdgrün *klick*

Und dann konnte ich letztens in der Buchhandlung nicht anders, als ich gester in der Buchhandlung war, habe ich mir endlich(!) diesen Schuber gekauft! :)

Und zu guter Letzt:

10) Lara Adrian - Midnight Breed (#5): Gefährtin der Schatten *klick*

Band 1-4 und Band 6 habe ich ja schon zu Hause und da ging mir nun Band 5 auch noch gebraucht ins Netz, da musste ich einfach zuschlagen. Endlich hab ich meine geliebte Midnight Breed Reihe einigermaßen zusammen, der Rest muss eben demnächst noch her. :D

Donnerstag, 22. November 2012

[Buchentdeckung] Cynthia Jaynes Omololu - Für immer die Seele


Heute habe ich beim Dressler Verlag eine tolle Neuerscheinung entdeckt!
Im Februar erscheint dort nämlich von Cynthia Jaynes Omololu der erste Band einer Trilogie -  
Für immer die Seele



Inhalt:
Als die sechzehnjährige Cole den Tower von London besichtigt, wird sie plötzlich von einer unglaublich realistischen Vision heimgesucht. Doch es sind nicht nur Bilder, die sie plagen, Cole spürt geradezu, was sie sieht: eine Jahrhunderte zurückliegende Enthauptung! Überwältigt fällt sie in Ohnmacht. Und das Erlebnis im Tower ist kein Einzelfall. Wohin Cole auch geht, was sie auch berührt, seit Kurzem fühlt sie sich ständig in andere Zeiten und an Orte versetzt, die sie nie zuvor gesehen hat. Sie versteht die Welt nicht mehr. Wird sie vielleicht verrückt?
Als Cole wieder zu sich kommt, liegt sie in den Armen des gut aussehenden Griffon. Er erkennt sofort, dass sie etwas ganz Besonderes ist – genau wie er. Griffon erscheint Cole seltsam vertraut, und sie hat das Gefühl, dass es zwischen ihnen eine tiefe Verbindung gibt, ein gemeinsames Schicksal. Und tatsächlich: Griffon weiß, was es mit den sonderbaren Visionen auf sich hat. Cole ist wie er ein Mensch, der sich an seine früheren Leben erinnern kann. Und sie befindet sich in Gefahr! Als Cole die Puzzlestückchen ihrer ehemaligen Existenzen zusammensetzt, entdeckt sie, welch dunkles Geheimnis sie und Griffon verbindet. Kann sie dem Jungen, den sie liebt, wirklich vertrauen? (Quelle: Für-immer-Trilogie)

Und hier der wundervolle Trailer:



Weitere Informationen könnt ihr hier finden --> http://www.fuer-immer-trilogie.de/

Dienstag, 20. November 2012

[Rezension] Stacey Jay - Romeo für immer (#2)

Autor: Stacey Jay
Titel: Romeo für immer
Verlag: Egmont Ink
Umfang: 352 Seiten
ISBN: 978-3-86396-022-3
Preis: 17,99€ (Harcover)
Wertung: 5 von 5 Punkten


Direkt *hier* bei amazon kaufen!



Buchreihe:
1. Julia für immer *Rezension*
2. Romeo für immer

Achtung! Kann Spoiler zu Band 1 enthalten!

Inhalt:
Als Söldner der Apokalyse hatte Romeo nur ein Ziel: die Liebe zwischen zwei Menschen zu zerstören. Doch die Mächte des Bösen haben ihn verstoßen, und er hat nur eine einzige Möglichkeit, sich selbst und seinen dem Niedergang geweihten Körper zu erlösen: Er muss auf die Seite der Botschafter des Lichts, der einstigen Feinde, wechseln und eine Reise in die Vergangenheit antreten. Dort wird er Ariel Dragland wiederbegegnen, die Julias Seele beherbergt und die er getötet hat. Romeo ergreift die Chance auf einen Neuanfang und setzt nun alles daran, ihr Herz zu erobern. Was er jedoch noch nicht weiß: Ariel hält das Schicksal der ganzen Welt in den Händen, denn in ihr kämpfen die Mächte des Bösen und des Guten einen erbitterten Kampf. Wird er Ariel und ihre gemeinsame Liebe retten können? (Quelle: Egmont Ink)

Zitat:
 "Die Grenze, die Gegenwart und Vergangenheit voneinander trennt, ist so fein und hauchdünn wie der Faden einer Spinne, den man mit einer kurzen, winzigen Handbewegung zerreißen kann."
(S. 349)
Meine Meinung:
Nachdem ich "Julia für immer" total verschlungen habe und immer noch ganz hin- und weg bin, war ich echt gespannt wie denn der zweite Band bei mir ankommt. Und ich wurde nicht enttäuscht, denn sofort war ich wieder von der Geschichte in den Bann gezogen. Romeo, der sich von den Söldnern distanziert hat, muss nun mit den Konsequenzen klar kommen - das heißt, in seinem alten, verrottetem, zerfallenden Körper weiterleben. Doch dann bietet sich die Gelegenheit, denn die Botschafterin von Julia bietet Romeo einen Ausweg aus seiner Situation, denn er soll Ariels Herz erobern. Ausgerechnet das Herz des Mädchens, das soeben noch versucht hat, beide aus Verzweiflung umzubringen.

So gut es geht, versucht er Ariel klar zu machen, dass es ihm nicht um die Wette ging, sondern er einfach nur ein Feigling war und sich nicht gegen seine Freunde stellen wollte. Ganz anders als es Dylan tun würde, versucht er auf charmante und liebenswürdige Weise Ariels Gefühle für ihn zu wecken und hat damit scheinbar Erfolg....Doch wie könnte es anders sein, entwickelt plötzlich Romeo selbst Gefühle für Ariel und versucht sie vor den Söldnern zu warnen, wenn er nicht mehr auf sie aufpassen kann.

Genauso spannend wie der Vorgängerband, jedoch sogar noch romantisch-dramatischer erzählt Stacey Jay diesmal Romeos Liebesgeschichte und bringt den Leser wieder dazu an den Seiten zu kleben bis das Buch komplett durchgelesen ist.

Romeo wirkt in diesem Band wesentlich sympathischer und man fängt auch an ihn zu mögen, denn man erfährt seine wahren Beweggründe und Gefühle für seine Entscheidung - damals in Verona. Ein echter Traumkerl, der nicht nur romantisch ist, sondern auch seine Liebe verteidigt und in schwierigen Situationen für sie da ist! *schmacht*

Ariel dagegen ist zu Beginn sehr zurückhaltend und traut "Dylan" nicht wirklich. Doch im Laufe des Buches taut sie immer mehr auf, und wird sogar richtig wagemutig zum Ende hin.

Außerdem hat das Buch sehr viele Wendungen und Situationen, in denen ich nicht einschätzen konnte was jetzt wahr oder falsch ist, sodass ich einfach immer weiterlesen wollte, um zu erfahren was aus Romeo und Ariel wird.

Fazit:
Ein unglaublich spannender und faszinierender Roman über die Liebe mit spannenden und schockierenden Wendungen, die den Leser mitfiebern und mitleiden lassen! Für alle die Band 1 liebten, ein absolutes Must-Read! Diese Reihe war wohl eines der Pageturner des Jahres!

Bewertung:

Ich vergebe unglaubliche 5 von 5 Punkten!

[Rezension] Stacey Jay - Julia für immer (#1)

Autor: Stacey Jay
Titel: Julia für immer
Verlag: Egmont Ink
Umfang: 344 Seiten
ISBN: 978-3-86396-021-6
Preis: 17,99€ (Harcover)
Wertung: 5 von 5 Punkten


Direkt *hier* bei amazon kaufen!



Buchreihe:
1. Julia für immer
2. Romeo für immer

Inhalt:
Romeo und Julia sind nicht im Namen der Liebe gestorben. Nein, Romeo hat Julia ermordet, um selbst Unsterblichkeit zu erlangen. Doch auch Julia ist in Wahrheit nicht tot. Seit 700 Jahren sind beide in einer Mission unterwegs: Romeo verhindert, dass Paare sich finden, Julia dagegen spürt jene Menschen auf, die für eine ewige Liebe bestimmt sind. Als sie glaubt, ihren eigenen wahren Seelenverwandten gefunden zu haben, passiert es: Zum ersten Mal trifft sie Romeo selbst, der zum Feind wurde und nun alles daransetzt, ihr Glück zu zerstören …(Quelle: Egmont Ink)

Zitat:
"Nein. Es ist mir egal, wenn ich nicht der Erste bin." Er legt den Kopf schräg und flüstert an meinen Lippen: "Solange ich der Letzte bin." (Seite 245)
Buchtrailer:

Wow, der Trailer löst bei mir eine unglaublich passende Stimmung aus und trifft's auch wirklich gut! :)
Unbedingt anschauen und lesen ;)



Meine Meinung:
Wer kennt die Geschichte von Romeo und Julia nicht? Shakespeare hat sie weltberühmt gemacht und jeder weiß einfach was diesem tragischen Liebespaar geschehen ist. Doch in diesem Buch ist alles anders, denn Romeo hat für die Unsterblichkeit Julia ermordet!

Voller Hass den sie eigentlich nicht haben dürfte, kämpft Julia auf den Seiten der Botschafter dafür, seelenverwandte Liebespaare zusammen zu bringen, doch so sehr sie sich auch bemüht kann sie nicht alle vor den Lügen der Söldner bewahren, vor allem wenn sie von Romeos charmanter Art eingelullt werden, sodass sie letztendlich doch ihre/n Liebste/n ermorden!

Dieses Buch hat mich wirklich extrem gefesselt und fasziniert, denn es erzählt eine weltbekannte Geschichte neu, und zwar nicht irgendwie, sondern ganz anders und mit spannenden Szenen.
Doch bei ihrem aktuellen Auftrag stimmt irgendetwas nicht - eigentlich sollte Julia noch viel länger im Nebel des Vergessens verharren und erst viele Jahre später auf die Erde zurückkehren, doch diesmal ist alles ganz anders.

Als Julia dann plötzlich auch noch Interesse an einem der scheinbar seelenverwandten Liebenden hat, wird die ganze Geschichte herzzerreißend. Einerseits weiß Julia, dass sie dieses Band der Liebenden nicht zerstören darf, doch ihre eigenen Gefühle und die von ihrem Angebeteten zeigen etwas anderes!

Ein spannendes und mitreißendes hin- und her beginnt und als Romeo dann plötzlich wieder für ich gewinnen will, ist Julia sich nicht so sicher, ob sie ihm seine unglaubliche Geschichte glauben soll und kann, oder ob es wieder nur eines der Lügengeschichten der Söldner ist.

Julia ist eine authentische Hauptprotagonistin, die selbst Jahrhunderte nach dem Vorfall noch tief getroffen ist, von dem was Romeo ihr angetan hat und hasst ihn dafür umso mehr. Sehr sympathisch wird dargestellt wie sie für die Botschafter und die Menschen, die sie liebt kämpft!

Fazit:
Ein mitreißender Roman über die Liebe und doch ganz anders als man es erwartet, denn nicht nur kitschiges Liebesgeflüster ist in dem Buch vorhanden, sondern genauso spannende Szenen und unerwartete Wendungen warten auf den Leser! Absolut lesenswert!

Bewertung:
Ich vergebe unglaubliche 5 von 5 Punkten!

Sonntag, 18. November 2012

[Neuzugänge] Neues im Bücherregal #35

Es haben sich mal wieder ein paar Neuzugänge eingeschlichen....so viel zum Thema SuB-Abbau :D 



















1) Sophie Jordan - Firelight (#2): Flammende Träne *klick* 
Lange musste ich auch die Forsetzung der Draki warten und endlich war es so weit und ich konnte sie mir zulegen! :)

2) Ben Sherwood - Wie durch ein Wunder *klick* 
Dieses Buch habe ich gebraucht von der lieben Lisa von Books&Senses ergattert :) Ich bin ja gespannt :)

3) Veronica Roth - Die Bestimmung (#2): Tödliche Wahrheit *klick*
Ein Lesexemplar des Verlages über das ich mich sehr gefreut habe. Mit diesem Buch werde ich die nächsten Tage meine Freude haben! :)

 

Donnerstag, 15. November 2012

[Rezension] Gennifer Albin - Cocoon (#1): Die Lichtfängerin

Cover: Egmont Ink
Autor: Gennifer Albin
Titel: Cocoon (#1): Die Lichtfängerin
Verlag: Egmont Ink
Umfang: 356 Seiten
ISBN: 978-3-86396-028-5
Preis: 17,99€ (Hardcover)
Wertung: 4 von 5 Punkten

Direkt *hier* bei amazon kaufen!

Buchreihe: Cocoon
1. Die Lichtfängerin

Buchtrailer:

Hier der Trailer (in Englisch) zum Buch! Ich finde ihn echt ganz traumhaft gestaltet! 
Und es wurde richtig gut umgesetzt! :)


Inhalt:
Gefangen hinter Mauern wie aus Licht gesponnen, wagt sie den Kampf gegen die Tyrannei.
Arras ist eine kalte, lichtdurchflutete Welt, deren Bewohnern jede Selbstbestimmung genommen wurde – selbst im Tod ist niemand frei. Nur wenige können hoffen, durch die Gilde der Zwölf in den Heiligen Convent aufgenommen und damit für ein Leben in Luxus und Überfluss erwählt zu werden.
Doch Adelice ahnt, dass das scheinbare Privileg in Wirklichkeit Verdammnis bedeutet, schließlich hat niemand den Convent je wieder verlassen … So versucht sie vergebens, ihre seltene Begabung zu verbergen. Denn gesegnet mit der Fähigkeit, das Gewebe des Lebens zu flechten, Schicksalsfäden miteinander zu verweben oder einzelne daraus zu entfernen, ist sie genau das, wonach die Gilde seit Langem sucht.
Adelice kämpft um ihre Freiheit und das Leben ihrer Schwester und beginnt, die goldenen Fäden des Kokons zu zerreißen, der sie und die Menschen von Arras gefangen hält … (Quelle: Egmont Ink)

Zitat:

"Tut mir leid, dass ich nicht kommen konnte, aber ich hatte etwas Wichtiges zu erledigen. Maela kann wirklich launisch sein, vor allem, wenn jemand sie infrage stellt."
"Das habe ich bemerkt."
"Ich will dich nicht noch einmal in die Zelle stecken, Adelice, also könntest du bitte etwas..."
"Liebenswürdiger sein?", schlage ich vor.
"Gehorsamer", korrigiert er mich. (Seite 118)
 
Meine Meinung:
Dieses Buch unterscheidet sich so stark von den vielen anderen Fantasybüchern wie schon lange keines mehr. Doch nicht negativ gesehen, sondern von der Thematik.

Die Protagonistin Adelice wächst zusammen mit ihrer kleinen Schwester Amie behütet von ihren Eltern auf. Diese lehren sie schon bald, die für sie sichtbaren Fäden des Lebens, nicht zu weben, um bei der bevorstehenden Prüfung absichtlich durchzufallen. Doch dann geschieht es - sie kann gar nicht anders und beginnt in der Prüfung zu weben und wird prompt berufen und bringt somit ihre Familie in Gefahr, die versuchen sie vor dem Schicksal im Konvent zu bewahren.

Wegen ihres überstürzten Fluchtversuchs mit den Eltern wird Adelice zu Beginn im Konvent wie eine Gefangene behandelt und landet in einer Zelle, wo sie dem jungen Chefbutler Jost begegnet. Dieser war mir von Beginn an sympathisch, denn seine lustige und sarkastische Art, lässt ihn aufrichtig erscheinen. Faszinierend war Maela, die von Anfang an etwas gegen Adelice hatte, da sie selbst nicht so viel Potential für das Weben der Lebensfäden besitzt wie sie. Maela versucht von Beginn an ihr Leben im Konvent zur Hölle zu machen - vor allem - als sich Adelice mehr mit ihrem persönlichen Assistenten Eric abgibt, was ihr nicht zu passen scheint. Eric ist der Typ Mann, der genau weiß wie er auf die Frauen wirkt und das macht er sich auch zu Nutze, indem er auf Teufel komm raus mit allen Mädchen des Konvents flirtet. Während des Lesens ist es nie so ganz klar, ob Eric nun zu den "Guten" oder den "Bösen" gehört und das ist auch gut so - denn die Spannung in diesem Buch spielt auch eine große Rolle.

Adelice hat sich - im Gegensatz zu den anderen Mädchen in Arras - noch nie viel aus den teuren Kleidern und den übertrieben verwendeten Kosmetikartikeln der berufenen Webjungfern gemacht und hält auch dann noch nichts davon, als man sie in eben diese Kleider steckt und ihr eigene Stylisten engagiert. Sie reagiert auch häufig stur und versucht sich in diesem goldenen Käfig durchzusetzen.

Die Welt Arras ist schwer vorstellbar und trotzdem ganz besonders. Sie wurde aus den Fäden des Lebens durch die Webjungern des Konvents erschaffen und wird auch durch diese in Stand gehalten. So kümmern sie sich um Nahrungsverteilung, die Wetterkontrolle, die Entfernung und auch das Einfügen menschlichen Lebens im Webmuster von Arras. Doch genau die Vorstellung dieser Welt fiel mir oftmals schwer und sorgte bei mir für Stirnrunzeln.

Nichts desto trotz ist das Buch spannend, und gut zu lesen. Der Schreibstil ist gut lesbar, doch an die Ich-Perspektive - vor allem im Präsens - musste ich mich erst einmal gewöhnen.

Zu guter Letzt will ich euch noch ein Bild des Buches ohne Schutzumschlag zeigen, denn es ist einfach wunderschön und passt zu den goldschimmernden Lebensfäden von Arras.



Fazit:
Auch wenn die Welt von Arras komplex und schwer vorstellbar ist, bietet dieses Buch eine absolut neuartige Idee mit unterhaltungswert. Vor allem die Charaktere und unvorhersehbaren Wendungen machen dieses Buch spannend und mitreißend.

Bewertung:

Ich vergebe 4 von 5 Punkten!



Vielen Dank an den Egmont Ink Verlag für die Bereitstellung dieses wundervollen Rezensionsexemplares!

Freitag, 9. November 2012

[Info] Dankeschön :)

Ich weiß gar nicht, wieso ich mich ausgerechnet jetzt bei euch bedanken will, aber ich finde es einfach unglaublich toll, dass ich die 170 Leser erreicht habe! :)

Vielen Dank dafür, dass ihr immer so zahlreich bei mir vorbeischaut und kommentiert! 
Ihr seid einfach die besten und tollsten Leser überhaupt.

Wie ich das demnächste mal belohne (ich denke bei 200 Leser) könnt ihr euch bestimmt denken....
ich überlege gerade ein schönes Gewinnspiel zu veranstalten, aber mal sehen! :)

Vielen Dank! :)  

Das war's heute auch schon wieder von mir ;)
Die Rezension zu "Cocoon - Die Lichtfängerin" wird demnächst erscheinen und im Moment lese ich gerade "Julia für immer".

Donnerstag, 8. November 2012

[Neuzugänge] Neues im Bücherregal #34

Heute kam endlich meine Amazon- Bestellung an *_* Zuerst hab ich mir nichts gefunden, weil ich "nur" ein Buch für 10€ wollte, aber DANN....hat die Sucht zugeschlagen und es wurde mal wieder doch mehr daraus.





















1) Amanda Hocking - Die Tochter der Tryll (#3): Vereint *klick*
Endlich ist es so weit, ich habe den letzten Teil der Tryll-Trilogie ...ich bin ja echt neugierig, ob Finn oder doch eventuell Loki das rennen macht. ;)

2) Jennifer Estep - Mythos Academy (#2): Frostfluch *klick*
Auch eine Fortsetzung, die ich nun endlich habe! Ich bin ja schon sehr gespannt darauf.

 

3) Robin L. LaFevers - Grave Mercy (#1): Die Novizin des Todes *klick*
Dieses Buch musste ich mir unbedingt zulegen, nachdem es mir von einer tollen Leserin empfohlen wurde! :) Mal sehen wie mir dieses Buch gefällt. :)

Montag, 5. November 2012

[Challenge] Lesemarathon #6 - Tag 6+7

(03.11 und 04.11.2012)

 
Tag 6+7

Gelesene Seiten an diesem Tag: 104 Seiten
Gelesene Seiten insgesamt: 408 Seiten

Nur noch 104 Seiten habe ich in diesen beiden Tagen gelesen, aber irgendwie hatte ich nie so wirklich Zeit oder Lust oder bin einfach eingeschlafen.




Gesamt waren es also wirklich "nur" 408 Seiten gesamt.
Das waren pro Tag ~ 58 Seiten.


Samstag, 3. November 2012

[Gewinnspiel] Auslosung des Soul-Seeker-Gewinnspiels

Heute ist es so weit, ich habe den Gewinner des signierten Exemplares von "Soul Seeker" ausgelost. 
Behilflich dabei war mir random.org, damit ich es etwas leichter habe. 

Hier nochmal Bilder des Gewinnes




















 Und gewonnen hat....





Steffi,
von His&Her Books 



Deine Adresse habe ich ja zufällig schon und ich hoffe du hast Spaß mit dem Buch! :) 

Alle anderen sollten nicht zu enttäuscht sein, eventuell gibt es bald wieder ein Gewinnspiel...;)



Freitag, 2. November 2012

[Challenge] Lesemarathon #6 - Tag 5

(02.11.2012)

Tag 5

Gelesene Seiten an diesem Tag: 0 Seiten
Gelesene Seiten insgesamt: 304 Seiten

Schande über mein Haupt, ich hatte an Tag 5 echt keine Zeit zu Lesen, aber dafür starte ich heute direkt nachts mit dem Lesen.







Donnerstag, 1. November 2012

[Rezension] Amanda Hocking - Die Tochter der Tryll (#2): Entzweit

Autor: Amanda Hocking
Titel: Die Tochter der Tryll (#2): Entzweit
Verlag: cbt
Umfang: 352 Seiten
ISBN: 978-3-570-16145-6
Preis: 12,99€ (Broschiert)
Wertung: 5 von 5 Punkten


Direkt *hier* bei amazon kaufen!

Buchreihe: Die Tochter der Tryll
1. Verborgen
2. Entzweit 
3. Vereint

Achtung! Kann Spoiler zu Band 1 enthalten!

Inhalt:
Entzweit - in Wesen und Gefühl
Wendy Everly hat sich kaum daran gewöhnt, eine Tryll zu sein, als die verfeindeten Vittra sie entführen – und vor König Oren bringen, Wendys leiblichen Vater. Oren will sie zwingen, ihr Schicksal mit den Vittra zu vereinen, die um ihre Existenz kämpfen. Doch in letzter Minute befreit Finn Wendy. Allerdings ist Wendys Liebe zu Finn zum Scheitern verurteilt, denn die Prinzessin darf keinen Niedriggeborenen heiraten. Zudem bemüht sich der charmante Vittra Loki um Wendys Zuneigung. Unterdessen wird Königin Elora immer schwächer und Wendy muss sich entscheiden: zwischen Pflicht und Liebe, Krieg und Frieden … (Quelle: cbt)

Meine Meinung:
Schon wieder ein Buch von Amanda Hocking, ich entwickle mich gerade wirklich zu einer begeisterten Leserin dieser locker-flockig lesbaren Jugendbücher!
Ich dachte ja der erste Band hätte die volle Punktzahl verdient, aber nachdem ich nun den zweiten Band beendet habe, bin ich anderer Meinung. Das liegt wohl daran, dass dieser noch besser war als der erste, aber zu den genaueren Informationen komme ich jetzt.

Der erste positive Aspekt an diesem Buch ist sicherlich der Einstieg, denn mit zahlreichen Kurzerläuterungen zum ersten Band findet man als Leser schnell wieder in die Geschichte und Gedankenwelt von Wendy. Dazu trägt auch die Ich-Perspektive bei, wodurch ich mich sehr gut in Wendy hineinversetzen konnte. Vor allem ihre trotzige Flucht aus Förening, weil sie mit der Situation nicht klar kommt und ihre hoffnungslose Liebe zu dem jungen tracker Finn, kann man als Leser super nachvollziehen.

Auch Wendy als Hauptcharakter wird in diesem Band mutiger und setzt sich immer häufiger durch. Doch auch ihr Pflichtgefühl gegenüber dem Volk entdeckt sie in diesem Band, sodass sie schon bald zwischen ihren Gefühlen und der Pflicht hin- und hergerissen ist.

Nachdem sie von den Vittra enführt wurde, erfuhr Wendy dort entscheidende Dinge über sich und lernte auch den jungen Vittra Loki kennen, der mir von Anfang an mehr als sympathisch war.
Mit seiner lockeren, selbstbewussten Art, hat er mich einfach in seinen Bann gezogen und auch Wendy scheint es so zu ergehen, obwohl er eigentlich ihr Feind ist. Doch genau so verhält er sich nicht und lässt sie dann mit Finn, der gekommen war um sie zu befreien, laufen.

Auch, wenn das Buch eine fantastische Welt erschafft, hat Wendy doch auch die natürlichsten Probleme der Welt. Einen übervorsichtigen Bruder, Männer die nicht so wollen wie sie und Leute, die ihr dauernd sagen wollen, was sie zu tun und zu lassen hat - und genau das macht sie mir noch viel sympathischer.

Im Laufe des Buches wird dann auch deutlich weshalb sie so wichtig für das Volk ist und warum Oren, der König der Vittra, es auch auf sie abgesehen hat. Es geschieht in diesem Band viel, neue Charaktere tauchen auf und es bleibt durch die vielen Informationen und Geschehnisse auch spannend.

Der Schreibstil sorgt wie immer für einen lockeren Lesegenuss, der mir ein paar schöne Stunden beschert hat, denn ich konnte das Buch auch kaum aus den Händen legen. Nur das Ende ist etwas gemein, denn ich würde jetzt am liebsten direkt mit Band 3 loslegen....

Fazit:
Ein spannender zweiter Band, der neue Abenteuer und Aufgaben für Wendy bereit hält. Mit neuen Charakteren und Wendungen im Buch hält Amanda Hocking den Leser bei Laune und treibt ihn an weiterzulesen. Absolut zu empfehlen für alle, die eine lockere Fantasy-Trilogie mit einer sympathischen Hauptprotagonistin mögen.

Bewertung:
Ich vergebe unglaubliche 5 von 5 Punkten!

[Challenge] Lesemarathon #6 - Tag 4

(01.11.2012)

Tag 4

Gelesene Seiten an diesem Tag: 123 Seiten
Gelesene Seiten insgesamt: 304 Seiten

Von diesem Buch habe ich jetzt die letzten 87 Seiten gelesen.
Das Buch ist beendet und der einzige Gedanke in meinem Kopf dreht sich darum, dass ich den letzten Band haben will. Das Leben ist echt ungerecht, da hat man genug Bücher im Regal, aber irgendwie die Falschen. :D






Weiter geht es dann bei "Cocoon - Die Lichtfängerin", das ich schon begonnen habe.

In diesem Buch habe ich bis Seite 96 gelesen, das sind 36 Seiten, da ich vor dem Lesemarathon schon mit dem Buch begonnen hatte.

Bisher gefällt es mir eigentlich ganz gut und so langsam komm ich auch richtig in die Geschichte rein, auch wenn mir diese Welt mit den Webjungfern noch etwas komisch erscheint. :D



[Challenge] Lesemarathon #6 - Tag 3

(31.10.12)

Tag 3

Gelesene Seiten an diesem Tag: 49 Seiten
Gelesene Seiten insgesamt: 181 Seiten

Für heute ist Schluss, aber es ist ja schon nach 0 Uhr und ich werde dieses Buch wohl gleich noch beenden, denn ich will wirklich wissen wie es ausgeht mit Wendy! Einfach ein unetrhaltsames und spannendes Buch, das immer neue Überraschungen mit sich bringt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...