Donnerstag, 24. Januar 2013

[Rezension] Nicholas Sparks - Zeit im Wind

Autor: Nicholas Sparks
Titel: Zeit im Wind
Verlag: Heyne
Umfang: 240 Seiten
ISBN: 978-3-453-40871-5
Preis: 8,99€ (Taschenbuch)
Wertung: 5 von 5 Punkten


Weitere Bücher des Autors:

1. Mit dir an meiner Seite
2. Wie ein einziger Tag
3. Das Leuchten der Stille
4. Weit wie das Meer
5. Du bist nie allein
(weitere Bücher --> Heyne)

Inhalt:
Es ist das letzte Highschool-Jahr für den draufgängerischen, überall beliebten Landon, als er sich beim Schulball notgedrungen mit der Außenseiterin Jamie arrangieren muss. Vollkommen überraschend aber wandelt sich Landons anfängliche Herablassung Jamie gegenüber, sobald er sie näher kennenlernt, und eine zarte erste Liebe erwächst. Allzu schnell ziehen Schatten über dem jungen Glück auf, als Jamie Landon ihr lang gehütetes erschütterndes Geheimnis preisgibt. Er wehrt sich mit allen Mitteln gegen das scheinbar Unabwendbare: Er ist bereit, alles für seine große Liebe zu tun. (Quelle: Heyne)

Meine Meinung:
Dieses Buch habe ich mir einfach mal zwischendurch - aus einer Laune heraus - geschnappt und es war absolut richtig mal wieder zu einem Nicholas Sparks-Buch zu greifen.

Der durchaus beliebte Landon, dessen Vater ein bekannter Politiker ist, muss sich notgedrungen mit der etwas komischen Jamie für de Schulball verabreden, um mich allein hinzugehen. Wohl oder übel lernt er sie dann besser kennen und damit beginnt die ganze Geschichte.

Jamie ist eine eher komische Erscheinung, denn sie rennt ständig mit einer Bibel rum und denkt sowieso nur an andere Menschen und niemals an sich selbst. Auch trägt sie seit Jahren die gleich unauffällige Kleidung. Dieses Verhalten hat sie wohl von ihrem Vater, denn dieser ist Pfarrer und hat sie schon früh gelehrt Nächstenliebe zu zeigen und sich für Schwächere einzusetzen.

Landon dagegen kommt aus einer angesehenen Familie und sein Vater, der Politiker hofft auf eine ähnliche Karriere für seinen Sohn. Deshalb soll Landon auch Klassensprecher werden und sich bei außerschulischen Aktivitäten engagieren.

Das Buch besticht auf jeden Fall wie die meisten Sparks-Bücher durch die liebevollen und tiefgründigen Charaktere und dem flüssigen Schreibstil, der locker und leicht zu lesen ist. Obwohl das Buch nicht "spannend" ist will man trotzdem wissen wie es weitergeht und wie immer kommt es dann doch noch zu einer tragischen Situation.

Fazit:
Nicholas Sparks ist eine Klasse für sich! Ein grandios berührendes Buch, das den Leser einfach nicht loslässt, und auch danach vergisst man das Buch nicht so schnell! Abgerundet wird es durch viel Romantik, Dramatik und Charaktere mit speziellen Persönlichkeiten.

Bewertung:
Ich vergebe unglaubliche 5 von 5 Punkten!

Kommentare:

lost pages hat gesagt…

Tolle Rezension!! Ich fand das Buch auch total schön!!! :-)
LG Jan

Kersi hat gesagt…

Hachja - Nicholas Sparks is eben echt ein Mann der großen, dramatischen Gefühle :D

Anonym hat gesagt…

My brother recommended I may like this web site. He was once entirely right.

This publish actually made my day. You can not believe simply how a lot time I had
spent for this info! Thanks!

Also visit my web page - Dellure Skin Care

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...