Freitag, 22. Februar 2013

[Rezension] C.M. Singer - ...und der Preis ist dein Leben (#1): Mächtiger als der Tod

Autor: C.M. Singer
Titel: Mächtiger als der Tod
Verlag: AAVAA
Umfang: 319 Seiten
ISBN: 978-3845900209
Preis: 11,95€ (Taschenbuch)
Wertung: 5 von 5 Punkten

Direkt *hier* bei amazon kaufen!

Buchreihe: ...und der Preis ist dein Leben
1. Mächtiger als der Tod
2. Ruf der anderen Seite
3. Dunkle Bestimmung

Inhalt:
Elizabeth ist fassungslos. Daniel, der Polizist, den sie während ihrer Recherche über eine mysteriöse Mordserie kennengelernt hat, wurde vor ihren Augen getötet.
Doch schon bald stellt sie fest, dass Daniel als Geist in dieser Welt gestrandet ist und allein von ihr wahrgenommen werden kann. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach den Mördern und müssen dabei erkennen, dass nichts so ist wie es auf den ersten Blick erscheint. Nur eine Sache beschäftigt Elizabeth fast noch mehr: Hat das Schicksal den beiden tatsächlich eine zweite Chance gewährt? Oder ist es nichts weiter als ein kurzer Aufschub des Unvermeidlichen? (Quelle: C.M. Singer)

Meine Meinung:
Dieses Buch hat mich im Laufe einer Wanderbuchrunde erreicht und deshalb habe ich es mir dann umgehend geschnappt. Und es war die absolute Überraschung.

Als ich begann das Buch zu lesen war ich von Beginn an richtig positiv überrascht, denn nicht nur der Schreibstil war richtig gut und schnell zu lesen, sondern auch die ganze Geschichte brachte mich dazu immer weiter zu lesen. Zu Beginn des Buches versucht die engagierte Elizabeth endlich erfolgreicher in ihren Beruf als Journalistin zu werden und versucht deshalb über zwei Polizisten mehr über eine Mordserie zu erfahren.

Doch als sie diesen dann in privater Umgebung aufspürt und kennenlernt, ist das Berufliche nur noch nebensächlich, denn Liz scheint sich von Anfang an von Daniel, dem gutaussehenden Polizisten und Musiker angezogen zu fühlen. Kaum haben die beiden den Club verlassen wird Danny grausam ermordet und Liz muss dabei hilflos zusehen. Plötzlich taucht dann aber der Geist von Danny bei ihr auf und erstaunlicherweise können die beide kommunizieren und noch einiges mehr...

Das faszinierende an diesem Buch war für mich persönlich diese geniale Mischung aus Realität und Fiktion die perfekt ineinander übergeht, sodass einem dieses Buch weniger als Fantasybuch, sondern eher als Liebes- und Kriminalroman in Erinnerung bleibt und doch diesen Hauch Fantasy darin hat. Eine wirklich grandiose Mischung!

Außerdem sind die beiden Protagonisten wirklich authentisch. Die sture Elizabeth, die doch eigentlich nichts sehnlicher will als den Mörder von Daniel zu finden und sich dabei sogar selbst in Gefahr begibt, um Recherchen zu tätigen.

Und dann der gutaussehende Polizist Daniel, der zugleich Mitglied einer Band ist und trotz seiner komplizierten Situation immer noch den Beschützer spielen will ohne es richtig zu können. Doch vor allem zusammen harmonieren die beiden super, denn wenn sie sich wieder einen Schlagabtausch liefern sind die beiden wirklich unterhaltsam und ich liebe die Art der beiden einfach, weil sie so unglaublich sympathisch und authentisch sind!

Die Jagd nach den Mördern von Danny und die damit verbundenen Aspekte brachten zu der unglaublich berührenden Liebesgeschichte dann noch die passende Spannung und vollendeten einen klasse Roman!

Fazit:
Wer die richtige Mischung aus authentischen Charakteren, einer nicht ganz normalen Liebesgeschichte und einer spannenden, paranormalen Handlung sucht, findet hier die perfekte Mischung und das obwohl ich anfangs nicht mit solch einen Ergebnis gerechnet hatte! Ein richtiger Überraschungsgewinner! :)

Bewertung:
Ich vergebe unglaubliche 5 von 5 Punkten!

Kommentare:

Stille Feder hat gesagt…

Ich habs ja auch noch (signiert) im Regal stehen. Vielleicht sollte ich es doch mal lesen! ♥

Kersi hat gesagt…

Ohja, das solltest du <3

Das Buch ist echt total schön! :D ich beneide dich um dein signiertes Emplar xD

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...